Dienstleistungsvertrag

Dienstleistungsvertrag

 

Zwischen

……………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………

Auftraggeber

und

mhb - Dienstleistungen, Madlen Hähne
Sandbacher Weg 53, 12526 Berlin
Auftragnehmer

wird dieser Vertrag über folgende Dienstleistungen abgeschlossen:

 

I. Gegenstand des Vertrages

Der Auftraggeber überträgt dem Auftragnehmer die Durchführung folgender Dienstleistungen:

……………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………


II. Vertragsbestandteile

Als Vertragsbestandteile gelten: die Leistungsbeschreibung des Auftraggebers und das Angebot des Auftragnehmers.


III. Vertragsdauer und Kündigung

Das Vertragsverhältnis wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Es ist beiderseitig mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende in Schriftform kündbar, ohne dass es einer Angabe von Gründen bedarf.

 

IV. Art und Umfang der Leistungen

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die nach diesem Vertrag zu erbringenden Leistungen fachgerecht auszuführen.

Zusätzliche Leistungen, die nicht unter I. aufgeführt sind und welche durch den Auftraggeber angewiesen werden, werden gegen gesonderte Vergütung ausgeführt.


V. Verschwiegenheitspflicht

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, über Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse sowie alle sonstigen vertrauliche Angelegenheiten des Auftraggebers sowohl während des Dienstleistungsverhältnisses als auch Beendigung Stillschweigen zu bewahren.


VI. Auftragserfüllung

Die Leistungen des Auftragnehmers gelten als erfüllt und abgenommen, wenn der Auftraggeber nicht unverzüglich Einwände erhebt. Zeit, Ort, Art und Umfang des Mangels muss dabei genau beschrieben werden.
Die Zahlung erfolgt nach Rechnungslegung innerhalb von 14 Werktagen.

Werden vom Auftraggeber bei der vertraglich festgelegten Leistung berechtigt Mängel beanstandet, so ist der Auftragnehmer zur Nachbesserung verpflichtet und berechtigt.


VII. Vergütung / Arbeitszeit

Der Auftragnehmer erhält für seine Tätigkeit eine monatliche bzw. einmalige Vergütung in Höhe von ……………….. € zzgl. 19% Mehrwertsteuer.

Die Vergütung ist jeweils innerhalb von 14 Werktagen fällig.


VIII. Haftung

Die Haftung des Auftragnehmers richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.


IX. Sonstige Bestimmungen

(1) Der vorliegende Vertrag nebst zugehöriger Anlagen stellt das gesamte Übereinkommen der Vertragsparteien dar.

(2) Stillschweigende, mündliche oder schriftliche Nebenabreden wurden nicht getroffen. Änderungen oder Ergänzungen dieses Werkvertrages sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden. Dies gilt auch für eine Änderung dieser Schriftformklausel.

(3) Dieser Vertrag wurde in 2 Exemplaren ausgefertigt.

 


___________________________

Ort, Datum Unterschrift Auftraggeber


 

____________________________

Ort, Datum Unterschrift Auftragnehmer